Das Höhlenwandern bzw. Caving ist die Begehung von Höhlen als Sport oder Hobby. Seit einiger Zeit entwickelt sich Höhlenwandern immer mehr zum Extremsport, da es durchaus mit Nervenkitzel wie beim Bergsteigen verbunden sein kann und dazu noch sehr viele andere Tätigkeiten beinhalten kann, wie z. B. Tauchen, Orientierungstraining, Übernachten an einem „abgelegenen“ Ort usw.                                                                                                                 Im Berg selbst erwarten den Höhlenwanderer nie vergessende Eindrücke. Jahrmillionen alte Gesteine und Gesteinsbildungen, unterirdische Wasserläufe, riesige Hallen und enge Felsspalten - und hinter jedem Felsen eine neue Welt. Das ist Sport und Spannung und sorgt immer wieder für einen neuen Adrenalinstoß - vor allem an Seil und Haken.

Grundausstattung: Helm, feste Schuhe/Gummischuhe, Headlight, Wechselklamotten, Rucksack, evtl. Kletterausrüstung

 

 

Hier wird Caving angeboten:

 

Subregión Norte: Entrerríos, Guadalupe, San José de la Montaña.

Subregión Suroeste: Fredonia, Valparaíso.

Subregión Oriente: San Luis, Sonsón.

Subregión Magdalena Medio: Caracolí, Maceo, Puerto Nare, Puerto Triunfo, Yondó.

Subregión Nordeste: Vegachí.

Subregión Occidente: Caicedo, Dabeiba, Giraldo.